Veel gestelde vragen This is a new feature at this site. An interactive way to talk about the genealogies

Bookmark

Bösingfeld, Nordrhein-Westfalen, Deutschland



 


Notes: Die Ortschaft Bösingfeld mit ihren 5000 Einwohnern ist der größte Ort und gleichzeitig der Verwaltungssitz der Gemeinde Extertal im Kreis Lippe am Rande des Weserberglandes.
Lage
Bösingfeld liegt etwa 50 Kilometer östlich von Bielefeld, 14 Kilometer südlich von Rinteln und 17 Kilometer westlich von Hameln im äußersten Nordosten von Nordrhein-Westfalen direkt an der Grenze zu Niedersachsen. Der Ort liegt an der Exter, einem linken Zufluss der Weser.
Die höchste Erhebung ist mit 371 Metern Höhe die Hohe Asch im Südosten.
Geschichte
Der Ort wurde um das Jahr 1250 als planmäßige Stadt von den Grafen von Sternberg gegründet, deren Stammsitz (die Burg Sternberg) sich nur wenige Kilometer weiter westlich befindet. Diese Burg beeinflusste auch das Wappen der Gemeinde Extertal. Die Stadt wurde nach dem damals verbreiteten System mit einer Hauptstraße und zwei parallel verlaufenden Nebenstraßen angelegt. Sie besaß keine Stadtmauer; wohl aber eine Burg deren Spuren heute allerdings nicht mehr sichtbar sind. Später verlor jedoch Bösingfeld die Stadtrechte und wurde zu einen Flecken herabgestuft.
Im Zuge der kommunalen Neugliederung wurde die Ortschaft am 1. Januar 1969 ein Bestandteil der neu gegründeten Gemeinde Extertal, als dessen Hauptort Bösingfeld zum Verwaltungssitz wurde.

OpenStreetMap

City/Town : Latitude: 52.067778, Longitude: 9.125556


Birth

Matches 1 to 1 of 1

   Last Name, Given Name(s)    Birth    Person ID 
1 Rutgerts, Harm Frijdrich  1781Bösingfeld, Nordrhein-Westfalen, Deutschland I101215

Christened

Matches 1 to 1 of 1

   Last Name, Given Name(s)    Christened    Person ID 
1 Rutgerts, Harm Frijdrich  30 Nov 1781Bösingfeld, Nordrhein-Westfalen, Deutschland I101215

Calendar

 


This site powered by The Next Generation of Genealogy Sitebuilding ©, written by Darrin Lythgoe 2001-2020.