Veel gestelde vragen This is a new feature at this site. An interactive way to talk about the genealogies

Bookmark

Wahlhausen, Thüringen, Deutschland



 


Notes: Wahlhausen ist eine Gemeinde im thüringischen Landkreis Eichsfeld an der Werra unmittelbar an der Grenze zu Hessen zu gelegen. Sie gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Hanstein-Rusteberg.
Geschichte
Die erste urkundliche Erwähnung Wahlhausens datiert aus dem Jahre 1243 als "Waldesa". Diese überlieferte Urkunde eines "Hartung von Waldesa" protokolliert eine Schenkung an das Kloster Germerode. Die erste Namensschreibung war "Waldesa"; das bedeutet Waldwasser und leitet sich von dem Bach ab, der durch den Ort fließt. 1336 wird der Ort auch "Wasser-Waldesa" genannt. Als die Hansteiner nach dem Verfall ihrer Stammburg ihre Wohnsitze in die umliegenden Dörfer verlegten, errichteten sie auch in Wahlhausen drei Herrenhäuser, den Unter-, Mittel-(oder auch Ershäuser)- und den Oberhof. Vor diesen neuen Ansitzen verschwand das Dorf fast, und so nannte man den Ort mit Rücksicht auf die neuerbauten Häuser "Waldes-Haus". Daraus hat sich die heutige Namensform Wahlhausen ergeben.

OpenStreetMap

City/Town : Latitude: 51.294444, Longitude: 9.977778


Married

Matches 1 to 1 of 1

   Family    Married    Family ID 
1 Germania / Ringelheim  909Wahlhausen, Thüringen, Deutschland F11491

Calendar

 


This site powered by The Next Generation of Genealogy Sitebuilding ©, written by Darrin Lythgoe 2001-2021.