Share Bookmark
Fritz von Opel

Fritz von Opel

Male 1899 - 1971  (71 years)    Has 4 ancestors and 2 descendants in this family tree.

Personal Information    |    Notes    |    Event Map    |    All

  • Name Fritz von Opel 
    Birth 04 May 1899  Rüsselsheim Find all individuals with events at this location 
    Gender Male 
    Death 08 Mar 1971  Samedan, Maloja, Grisons, Confoederatio Helvetica Find all individuals with events at this location 
    Siblings 1 Sibling 
    Person ID I680887  Geneagraphie
    Last Modified 26 Aug 2010 

    Father Wilhelm von Opel,   b. 15 May 1871   d. 02 May 1948 (Age 76 years) 
    Mother Martha Bade 
    Marriage 1897 
    Family ID F147426  Group Sheet  |  Family Chart

    Family 1 Margot Löwenstein 
    Marriage 1930 
    Divorce Bef 1947 
    Family ID F348080  Group Sheet  |  Family Chart
    Last Modified 26 Aug 2010 

    Family 2 Emita Herrán Olozaga 
    Marriage 1947 
    Children 
     1. Frederick von Opel,   b. 14 Oct 1947, New York, New York, USA Find all individuals with events at this location
     2. Marie Christine von Opel,   b. 1951   d. 2006 (Age 55 years)
    Family ID F348081  Group Sheet  |  Family Chart
    Last Modified 26 Aug 2010 

  • Event Map Click to hide
    Link to Google MapsDeath - 08 Mar 1971 - Samedan, Maloja, Grisons, Confoederatio Helvetica Link to Google Earth
     = Link to Google Earth 
    Pin Legend  : Address       : Location       : City/Town       : County/Shire       : State/Province       : Country       : Not Set

  • Notes 
    • Er studierte an der TH Darmstadt und wurde zunächst Testleiter der Adam Opel AG.

      Er baute gemeinsam mit Max Valier und Friedrich Wilhelm Sander einen Rennwagen mit Pulverraketenantrieb (Opel-Sander-Rakwagen 1) und erreichte am 11. April 1928 damit eine Geschwindigkeit von 138 km/h, mit dem Opel-Sander-Rakwagen 2 am 23. Mai desselben Jahres dann 235 km/h. Am 23. Juni schraubte die unbemannte RAK 3 den Geschwindig­keitsrekord für Schienenfahrzeuge auf einer schnurgeraden Eisenbahnlinie, der ?Hasenbahn? bei Burgwedel, auf 254 km/h.

      Fritz von Opel finanzierte den ersten bemannten Raketenflug am 11. Juni 1928 mit einer Lippisch-Ente, welche mit Feststoffraketen versehen wurde. Darauf aufbauend unternahm Opel am 30. September 1929 auf dem Frankfurter Flugplatz Rebstock einen weiteren bemannten Raketenflug. Der Flugzeugkonstrukteur Julius Hatry entwickelte dafür einen Hochdecker mit doppeltem Leitwerk. Bei diesem handelt es sich um das erste speziell für den Raketenantrieb gebaute Flugzeug weltweit. Das Raketenflugzeug Opel-Sander RAK.1 erreichte eine Höhe von 20 bis 30 Metern und legte in 80 Sekunden knapp zwei Kilometer zurück. Es kam allerdings zu einer Bruchlandung, die Fritz von Opel jedoch unbeschadet überstand. Zu weiteren Raketenversuchen kommt es daraufhin nicht mehr.

      Opel schrieb auch Gedichte. 1968 veröffentlichte er einen Lyrikband Zwischen Schatten und Licht im Limes-Verlag.



Home Page |  What's New |  Most Wanted |  Surnames |  Photos |  Histories |  Documents |  Cemeteries |  Places |  Dates |  Reports |  Sources