Share Bookmark
Christa Delius

Christa Delius

Female 1956 -    Has 7 ancestors and 3 descendants in this family tree.

Personal Information    |    Notes    |    Event Map    |    All

  • Name Christa Delius 
    Birth 30 Oct 1956  Bielefeld, Nordrhein-Westfalen, Deutschland Find all individuals with events at this location 
    Gender Female 
    Siblings 1 Sibling 
    Person ID I628938  Geneagraphie
    Last Modified 17 May 2013 

    Father Eduard Delius   d. Yes, date unknown 
    Mother Christa Heinemann,   b. 1928   d. Yes, date unknown 
    Family ID F274076  Group Sheet  |  Family Chart

    Family Johannes Rau,   b. 16 Jan 1931, Wuperthal, Deutschland Find all individuals with events at this locationd. 27 Jan 2006, Berlin, Brandenburg, Deutschland Find all individuals with events at this location (Age 75 years) 
    Marriage 9 Aug 1982  London, Middlesex, England Find all individuals with events at this location 
    Children 
     1. Living
     2. Philip Immanuel Rau,   b. 28 Jan 1985
     3. Laura Helene Rau,   b. 10 Nov 1986
    Family ID F274079  Group Sheet  |  Family Chart
    Last Modified 1 Sep 2008 

  • Event Map Click to hide
    Link to Google MapsBirth - 30 Oct 1956 - Bielefeld, Nordrhein-Westfalen, Deutschland Link to Google Earth
    Link to Google MapsMarriage - 9 Aug 1982 - London, Middlesex, England Link to Google Earth
     = Link to Google Earth 
    Pin Legend  : Address       : Location       : City/Town       : County/Shire       : State/Province       : Country       : Not Set

  • Notes 
    • Christina Delius lernte ihren späteren Ehemann Johannes Rau schon in ihrer Kindheit im Hause ihres Großvaters kennen. Mit elf Jahren ging sie auf eigenen Wunsch ins Internat , zunächst in die Schweiz und später nach Gordonstoun in Schottland . Prince Andrew , Herzog von York , zählte zu ihren Mitschülern. Später studierte sie Politikwissenschaft , Volkswirtschaft und Geschichte am University College of Wales und am King's College in London .

      Der Wohnsitz der Familie Rau war bis Juni 1999 Wuppertal - Elberfeld . Nach der Wahl von Johannes Rau zum Bundespräsidenten verlegte die Familie ihren Wohnsitz im Juni 1999 bis 2004 nach Berlin . Auch ab Juli 2004 wollte sie ihren Wohnsitz weiterhin dort haben, bis auch die jüngste Tochter ihr Abitur gemacht hat.
      Ein eigenes politisches Amt strebte Christina Rau nicht an, sondern unterstützte ihren Mann bei seinen Aufgaben, begleitete ihn auf vielen Staatsbesuchen und übernahm von ihrer Vorgängerin verschiedene Schirmherrschaften, insbesondere über UNICEF Deutschland, das Müttergenesungswerk , den Bundesverband der Organtransplantierten, die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung und das Jugendrotkreuz . Zum 1. Juli 2007 wurde Christina Rau in den Verwaltungsrat der Von Bodelschwinghschen Anstalten Bethel berufen, dem höchsten Entscheidungsgremium Bethels. Seit 1999 besuchte sie Aids -Waisen in Südafrika , Heimkinder in Rumänien , ehemalige Kindersoldaten in Sierra Leone und Minenopfer in Kambodscha . Mit der Übergabe des Präsidentenamtes am 1. Juli 2004 an Horst Köhler übernahm dessen Frau Eva Köhler die Schirmherrschaften. Für die Kindernothilfe will sich Christina Rau auch weiterhin einsetzen. Außerdem ist Christina Rau seit April 2004 Kuratoriumsmitglied der und berät den Vorstand bei Förderungsentscheidungen. Im Januar 2005 wurde sie vom damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder mit der Koordination der Partnerschaftsinitiative im Rahmen der Hilfe für die von der Flutkatastrophe im Dezember 2004 in Südasien zerstörten Gebiete beauftragt. Hierfür werden ihr ein Büro und Personal im Bundeskanzleramt zur Verfügung gestellt. Christina Rau will das überwältigende Hilfsangebot in konkrete Projekte überführen und so langfristig binden. Im Juni 2006 nahm sie den ihrem Mann Johannes Rau posthum zugedachten Georg-Meistermann-Preis der Stiftung Stadt Wittlich entgegen.
      Christina Rau ist eine begeisterte Sportlerin. Zu ihren Hobbys zählen das Reiten , Segelfliegen , Skifahren , Snowboarden , Surfen , Tauchen und Fallschirmspringen .



Home Page |  What's New |  Most Wanted |  Surnames |  Photos |  Histories |  Documents |  Cemeteries |  Places |  Dates |  Reports |  Sources