Roy Robert II Capet, "le Pieux"

Roy Robert II Capet, "le Pieux"[1, 2]

Male 972 - 1031  (59 years)    Has more than 100 ancestors and more than 100 descendants in this family tree.

Personal Information    |    Media    |    Notes    |    Sources    |    All

  • Name Robert II Capet 
    Prefix Roy 
    Suffix "le Pieux" 
    Relationshipwith Francis Fox
    Born 27 Mar 972  Orléans, France Find all individuals with events at this location  [3
    Gender Male 
    Died 20 Jul 1031  Meulan, Aquitaine Find all individuals with events at this location  [3
    Buried St. Denis Find all individuals with events at this location 
    Person ID I7651  Geneagraphie | Voorouders HW, Ahnen BvS
    Links To This person is also Robert II Capet at Wikipedia 
    Last Modified 19 Mar 2010 

    Father Roy Hugues Capet,   b. Abt 941, Parijs Find all individuals with events at this location,   d. 24 Oct 996, Les Juifs nr Chartres Find all individuals with events at this location  (Age ~ 55 years) 
    Mother Adela (Aelis) de Poitou,   b. 950,   d. 15 Jun 1006  (Age 56 years) 
    Married 968 
    Siblings 3 siblings 
    Family ID F3415  Group Sheet  |  Family Chart

    Family 1 Rozala (Suzanna) d' Ivrea,   b. Abt 955,   d. 26 Jan 1003, Gent, Oost-Vlaanderen, B Find all individuals with events at this location  (Age ~ 48 years) 
    Married Bef 988 
    Last Modified 6 Oct 2002 
    Family ID F3450  Group Sheet  |  Family Chart

    Family 2 Bertha de Bourgogne,   b. Abt 964,   d. Abt 1016  (Age ~ 52 years) 
    Married 996 
    Last Modified 6 Oct 2002 
    Family ID F3272  Group Sheet  |  Family Chart

    Family 3 Constance de Provence,   b. 986, Arles Find all individuals with events at this location,   d. 25 Jul 1032, Melun, France Find all individuals with events at this location  (Age 46 years) 
    Married Abt 1005  [4
    Children 
     1. Hugh Capet,   b. Abt 1007,   d. 1025  (Age ~ 18 years)
     2. Roy Henry I Capet,   b. Bef 17 May 1008,   d. 4 Aug 1060, Vitry-en-Brie Find all individuals with events at this location  (Age ~ 52 years)
     3. Adèle de France,   b. 1009, France Find all individuals with events at this location,   d. 8 Jan 1078-1079, Monastere de L'Ordre de St. Benoist, Messines, France Find all individuals with events at this location  (Age 70 years)
     4. Robert Capet, I, 'the Old',   b. 1011,   d. 21 Mar 1076  (Age 65 years)
    +5. Princess Constance de France,   b. 1014, France Find all individuals with events at this location,   d. Yes, date unknown
     6. Eudes Capet,   d. Aft 1055
    Last Modified 19 Mar 2010 
    Family ID F3449  Group Sheet  |  Family Chart

  • Photos
    7651.jpg
    7651.jpg

  • Notes 
    • King of France (996-1031).
      Robert, Hugh Capet's son, was crowned in 987 A.D. and involved in affairs of State from then on. He succeeded his father in 996. The beginning of his reign was marked by serious conflict with the papacy. Robert II the Pious married Rosala of Provence in 988 A.D. but repudiated her in the following year. He then remarried, with Bertha of Burgundy, in 996 A.D. Pope Gregory V excommunicated him on grounds of consanguinity and the king, despite strong resistance that lasted for four years, was eventually forced to submit to papal will. He left Bertha of Burgundy in 1001 and married Constance of Aries c. 1003 after his first wife had become a nun. During his reign, Robert the Pious was forced, like his father, to combat the feudal lords. From 1002 to 1016, he fought to enforce his claims to the duchy of Burgundy after the Duke's death. He also brought the counties of Paris and Melun under the authority of the Crown. A succession of meetings proclaimed the Peace of God, but in vain. In 1017, King Robert involved his eldest son, Hugh, in affairs of State then, after Hugh's death in 1025, brought his second son, Henri, closer to the throne, having him crowned in 1027. The end of Robert II the Pious' reign was marked by a revolt on the part of his two sons. He died in 1031 and was succee­ded by his son, Henri I.
      ********************************
      Robert II. der Fromme erhielt an der Reimser Kathedralschule unter Gerbert von Aurillac eine profunde Ausbildung, die ihn an den geistig-geistlichen Auseinandersetzungen der Zeit teilhaben ließ. Nach seiner Königswahl betrieb Roberts Vater Hugo Capet gegen adligen du klerikalen Widerstand, angeblich mit Hinweis auf einen bevorstehenden Spanienfeldzug, die Erhebung Roberts des Frommen zum Mitkönig und damit die Sicherung der dynastischen Sukzession (Dezember 987 in Orleans, Weihe durch Ebf. Adalbero von Reims). Wie sein Vater regierte Robert in der Kontinuität der karolingischen Amtsvorgänger, auch wenn vielfältige Legitimationsformeln in den Urkunden den Versuch der Neuorientierung verraten. Roberts Eheschließungen verknüpften wichtige Adeslverbände mit der Monarchie, führten aber auch zu heftig widerstreitenden Einflußnahmen bei Hof: Nach dem offenbar nicht ernsthaft verfolgten Projekt einer Ehe mit einer byzantinischen Prinzessin heiratete Robert II. der Fromme 988 Rozala-Susanna (Tochter Kg. Berengars II. von Italien, Witwe Gf. Arnulfs von Flandern) und band (bis Trennung 992) damit den Grafen von Flandern an sich. 996 folgte mit einer 2. Ehe mit Bertha von Burgund, der Witwe Gf. Odos I. von Blois, die Zuwendung zum Haus BLOIS; wegen enger Verwandtschaft führte die Verbindung zu scharfen Reaktioen der Kirche und 1003/04 zur zeitweisen Trennung. Aus der 1004/05 mit Konstanze von Arles geschlossenen 3. Ehe, die den kapetingischen Hof südfranzösischen Einflüssen öffnete, gingen mehrere Kinder hervor.t und in engem Kontakt zum cluniazensischen Reformmönchtum, sorgte Robert II. der Fromme als alleiniger Herrscher 997 für eine Beilegung des Reimser Schismas. Die vom Kg. angestrebte Konsolidierung (Einsetzung von praepositi) und Erweiterung der Krondomäne glückte nur unvollkommen. Zwar konnte das 1002 durch den Tod von Roberts II. Oheim Odo-Heinrich ledig gewordene Herzogtum Burgund nach langen Auseinandersetzungen mit Gf. Ott-Wilhelm von Burgund und Bf. Bruno von Langres schließlich 1016 für die Herrscherfamilie erworben und, nach Anerkennung der Eigenständigkeit des burgundischen Adels, an Roberts II. 2. Sohn Heinrich verliehen werden. Doch vermochte der Kg. den Mannfall in den Grafschaften Troyes, Meaux und Provins nicht für sich zu nutzen und mußte 1023 die umfassende Herrschaftsbildung des Grafen Odo II. von Blois-Champagne akzeptieren. Auch ein Treffen Roberts II. mit Ks. HEINRICH II. im August 1023 bei Ivois-sur-Chiers/Mouzon vermochte Odos Aufstieg vorläufig nicht zu bremsen, führte aber zur Verabredung einer Synode in Pavia: Sie kam zwar wegen HEINRICHS Tod 1024 nicht mehr zustande, unterstrich aber die führende und gleichberechtigte Rolle von Kaisertum und französischem Königtum in ihrem Selbstverständnis als Säulen der Christenheit. Den dynastischen Wechsel im Imperium 1024 nutzte Robert II. der Fromme trotz des Angebots der italiensichen Königskrone nicht für sich oder seinen Sohn aus, Indiz für den Dekompositionsprozeß der fränkischen regna.gen sorgte Robert II. der Fromme für die dynastische Konsolidierung der kapetingischen Königsfamilie, nicht allein wegen seiner langen Regierungszeit, sondern auch durch die im Bund mit dem Adel betriebene Erhebung seiner Söhne Hugo (+ 1025) und Heinrich zu Mit-Königen. Roberts II. letzte Jahre blieben durch Auseinandersetzungen innerhalb der Familie geprägt. Die von seinem Biographen Helgaud von Fleury gemeldete und persönlicher Frömmigkeit (Beiname pius) entsprungene Fahigkeit Roberts II., durch Handauflegen und Kreuzschlagen Wunden zu heilen, sollte späteren Geneartionen zum traditionsbildenden Ausgangspunkt für göttlich inspirierte Heilungskräfte kapetingischer Könige werden.

  • Sources 
    1. [S5676] Die Nachkommen Karls des Großen, Brandenburg, Erich, (Verlag Degener und Co, Neustadt an der Aisch, 1995 Bibliothek Klassischer Werke der Genealogie, Herausgegeben von Manfred), X.137 (Reliability: 3).

    2. [S5734] Mittelalter-Genealogie, Karl Heinz Schreiber (KH_Schreiber@firemail.de), (www.genealogie-mittelalter.de).

    3. [S14] University of Hull Royal Database (England), Brian Tompsett, (copyright 1994, 1995, 1996 , , Repository: WWW, University of Hull, Hull, UK HU6 7RX bct@tardis.ed.ac.uk).

    4. [S8] Ancestry of Richard Plantagenet & Cecily de Neville, Ernst-Friedrich Kraentzler, (published by author 1978 , , Repository: J.H. Garner), chart 1238 (Reliability: 0).


Home Page |  What's New |  Most Wanted |  Surnames |  Photos |  Histories |  Documents |  Cemeteries |  Places |  Dates |  Reports |  Sources