Joseph Sturge

Joseph Sturge

Male 1793 - 1859  (65 years)    Has 10 ancestors and 5 descendants in this family tree.

Personal Information    |    Media    |    Notes    |    All

  • Name Joseph Sturge 
    Relationshipwith Francis Fox
    Born 2 Aug 1793  Elberton, Gloucestershire Find all individuals with events at this location 
    Gender Male 
    Died 14 May 1859  Birmingham Find all individuals with events at this location 
    Person ID I675268  Geneagraphie
    Last Modified 4 Jan 2010 

    Father Joseph Sturge,   b. 1752, Olveston, Gloucestershire, England Find all individuals with events at this location,   d. 1817, Olveston, Gloucestershire, England Find all individuals with events at this location  (Age 65 years) 
    Mother Mary Marshall,   b. Olveston, Gloucestershire, England Find all individuals with events at this location,   d. Yes, date unknown 
    Married 1787  Olveston, Gloucestershire, England Find all individuals with events at this location 
    Siblings 1 sibling 
    Family ID F47278  Group Sheet  |  Family Chart

    Family 1 Eliza Cropper,   b. 1800,   d. Feb 1835  (Age 35 years) 
    Married 29 Apr 1834  Hardshaw, Lancashire Find all individuals with events at this location 
    Last Modified 4 Jan 2010 
    Family ID F297342  Group Sheet  |  Family Chart

    Family 2 Hannah Dickinson,   b. 1816,   d. 1896  (Age 80 years) 
    Married 14 Oct 1846 
    Children 
     1. Joseph Sturge,   b. 1847,   d. 1934  (Age 87 years)
     2. Sophia Sturge,   b. 1849,   d. 1936  (Age 87 years)
     3. Priscilla Sturge,   b. 1850,   d. Yes, date unknown
     4. Eliza Sturge,   b. 1852,   d. Yes, date unknown
     5. Hannah Sturge,   b. 1854,   d. Yes, date unknown
    Last Modified 4 Jan 2010 
    Family ID F297341  Group Sheet  |  Family Chart

  • Photos
    Joseph Sturge
    Joseph Sturge

  • Notes 
    • Nach dem Besuch der Schulen in Thornbury und Sidcot verweigerte er 1813 den Militärdienst. Er entschied sich, Farmer und Getreidehändler in Bewdley (Worcester) zu werden.
      1818 gründete er eine Friedensgesellschaft in Worcester.
      1822 zog er nach Birmingham, wo er 1835 zum Stadtrat ernannt wurde.
      Mit seinem Bruder Charles betrieb er im aufsteigenden Birmingham erfolgreich Handelsgeschäfte.
      Bei Besuchen der Westindischen Inseln 1834 und 1836 opponierte er gegen das "apprentic system", das formal freie Arbeiter in tatsächlicher Sklaverei hielt. Gemeinsam mit Baptisten gründete er auf Jamaica Free Villages, von denen eine ihm zu Ehren "Sturge Town" genannt wurde. Mit seinem Gesinnungsfreund Thomas Harvey (1812-1884) veröffentlichte er darüber die Feldstudie "The West Indies in 1837". Ein Jahr darauf gründete er das "Central Negro Emancipation Committee" und 1839 die "British and Foreign Anti-Slavery Society", die sich heute "Anti-Slavery International" nennt.
      1841/42 bereiste er die USA, wo er sich zusammen mit John Bright (1811-1899) und Richard Cobden (1804-1865) für bessere Bedingungen der Farmer einsetzte, die gerade von einer Krise auf dem Getreidemarkt betroffen waren und zusätzlich unter abstrusen Gesetzen einer umstrittenen Landwirtschaftspolitik litten. Dabei besuchte er New York, Pennsylvania, Connecticut, Baltimore, Delaware, Vermont, Washington, Virginia und Massachusetts, wo er überall für seine Anliegen warb.
      Nach seiner Rückkehr kandidierte er 1842 erfolglos um einen Parlamentssitz für Nottingham.
      1848 schlug Sturge das Abhalten eines Internationalen Friedenskongresses in Brüssel vor. In den folgenden Jahren prangerte er unermüdlich den Krimkrieg an, reiste deswegen sogar nach St. Petersburg, konnte damit aber wenig Aufmerksamkeit erzielen, ebenso wie mit einer Finnlandhilfe nach einem britischen Marineangriff. Langfristig erfolgreicher war er mit der Gründung der Peace Society gewesen und ihrer Zeitschrift "Morning Star" im Jahre 1855. 1857 kaufte er das Elberton Sugar Estate in Monserrat, um zu zeigen, daß man ohne Sklaverei oder sklavereiähnlichen Bedingungen erfolgreich wirtschaften könne. 1859, mit 65 Jahren, verstarb Sturge in Edgbaston, einem gutbürgerlichen Wohnviertel Birminghams


Home Page |  What's New |  Most Wanted |  Surnames |  Photos |  Histories |  Documents |  Cemeteries |  Places |  Dates |  Reports |  Sources