Heinz-Georg Kramm

Heinz-Georg Kramm

Male 1938 - Yes, date unknown    Has 2 ancestors and 4 descendants in this family tree.

Personal Information    |    Media    |    Notes    |    Event Map    |    All

  • Name Heinz-Georg Kramm 
    Relationshipwith Francis Fox
    Born 13 Dec 1938  Düsseldorf, NRh.-Wf., DE Find all individuals with events at this location 
    Gender Male 
    Died Yes, date unknown 
    Person ID I463078  Geneagraphie
    Last Modified 2 Dec 2003 

    Father Heinz-Georg Kramm,   d. 1941 
    Mother Franziska,   d. Yes, date unknown 
    Siblings 1 sibling 
    Family ID F183827  Group Sheet  |  Family Chart

    Family 1 Henriette,   d. Yes, date unknown 
    Married 1959 
    Divorced 1962 
    Children 
     1. Living
    Last Modified 2 Dec 2003 
    Family ID F183824  Group Sheet  |  Family Chart

    Family 2 Lilo 
    Married 1965 
    Divorced 1978 
    Last Modified 2 Dec 2003 
    Family ID F183825  Group Sheet  |  Family Chart

    Family 3 Karin Theilenberg,   d. 1988 
    Married Abt 1967 
    Children 
     1. Petra Bell,   b. 1968,   d. 1 Dec 2003, Berliner Allee, Düsseldorf Find all individuals with events at this location  (Age 35 years)
    Last Modified 2 Dec 2003 
    Family ID F183826  Group Sheet  |  Family Chart

    Family 4 Living 
    Last Modified 2 Dec 2003 
    Family ID F183823  Group Sheet  |  Family Chart

  • Event Map Click to display
    Link to Google MapsBorn - 13 Dec 1938 - Düsseldorf, NRh.-Wf., DE Link to Google Earth
     = Link to Google Earth 
    Pin Legend  : Address       : Location       : City/Town       : County/Shire       : State/Province       : Country       : Not Set

  • Photos
    463078.jpg
    463078.jpg

  • Notes 
    • lebte, nachdem sein Vater 1941 im Krieg gefallen war, mit seiner Mutter Franziska und seiner älteren Schwester Hannelore bis 1945 in Pommern.
      Bereits als kleiner Junge bewies Heino Talent zum Singen, das er auch fleißig umsetzte. Nach dem Schulabschluss begann er eine Lehre als Bäcker und Konditor.
      Nach seiner Berufsausbildung arbeitete er als Bäcker und Versicherungsmakler. Ende der fünfziger Jahre gründete Heino die Band "Okay Singers". Der Erfolg stellte sich aber noch nicht ein.
      Bei einer Modenschau wurde Heino entdeckt und systematisch zum Star aufgebaut. Songschreiber Erich Becht und Texter Wolfgang Neukirchen waren in den folgenden Jahren für viele Songs von Heino verantwortlich.
      Der blonde Sänger mit der Sonnenbrille wurde Ende der 60er, Anfang der 70er Jahre berühmt als er mit Songs, wie "Wir lieben die Stürme", "Die Sonne von Mexiko", "In einer Bar in Mexiko", "Blau blüht der Enzian", "Tampico" und "Edelweiß" auftrat. Im Jahr 1965 heiratete Heino seine zweite Frau Lilo.
      Der Sänger verkaufte Millionen von Singles und bekam von seiner Schallplattenfirma den "Goldenen Electrola-Hund" für eine Million verkaufter Singles im Jahr 1970.
      Auch als Schauspieler trat Heino an die Öffentlichkeit. Im Jahr 1973 war er im österreichischen Film "Blau blüht der Enzian" zu sehen. Außerdem saß er in Österreich in der Jury zur Wahl der "Miss Austria". Dabei lernte er seine spätere Frau, Prinzessin Hannelore von Auersperg, kennen.
      Im Jahr 1975 wurde Heino mit seiner ersten "Platin-Platte" für 1,5 Millionen verkaufter LPs/MCs der Serie "Heino - Seine großen Erfolge" ausgezeichnet. Unter dem wachsenden beruflichen Erfolg ging Heinos Privatleben in die Brüche und die Ehe mit Lilo wurde 1978 geschieden.
      Am 4. April 1979 heiratete er Hannelore von Auersperg.
      Über die 80er und 90er Jahre hinweg blieb Heino einer der erfolgreichsten deutschen Interpreten und verkaufte -zig Millionen Schallplatten.
      Er heimste 1980 die "Hermann-Löns-Medaille" in Platin, den "Goldenen Löwen" von Radio Luxemburg, die vierte "Goldene Europa" und einen "Bambi" ein.
      Im Jahr 1998 feierte Heino mit seinem 60. Geburtstag auch sein 45-jähriges Bühnenjubiläum. Er blickt dabei auf über 50 Millionen verkaufte Tonträger zurück, auf ein Repertoire von mehr als 1.000 Liedern und internationale Konzerte in USA, Afrika, Australien oder Kanada. Noch heute tritt Heino in Live-Konzerten, in Rundfunk und Fernsehen auf.

      Ein wenig erin­nert die Biografie des erfolgreichsten deutschen Volkslied-Sängers Heinz-Georg Kramm, genannt Heino, an die des Kanzlers. Beide verloren ihren Vater im Krieg, beide musste die Mutter mit Putzarbeiten durchbrin­gen, 'beide arbeiteten sich ganz nach oben - und beide wechselten mehr­fach ihre Lebenspartner. Schon mit 20 heiratete Heino 1959 seine erste Frau Henriette, die er geschwängert hatte. Drei Jahre später ließ sie sich scheiden: „wegen seiner Frauenge­schichten“. 1965 wechselte der ehe­malige Bäckergeselle, Schrottsortie­rer und Versicherungsvertreter mit Lilo die Ringe. Die Ehe hielt 13 Jahre. Ein Jahr später trat er erneut vor den Altar. Die Auserwählte heißt Hanne­lore eine Filmschauspielerin, die sich den Adelstitel von Auersperg er­heiratetet hatte. Die Beziehung - läut Heino durch die „Bild“-Zeitung „zu­sammengeschrieben“ - hält bis heute.
      Hannelore und Heino haben sich in Bad Münstereifel niedergelassen -mit Rehen im Garten und einer Schä­ferhundzucht. Regelmäßig lässt sich Heino in seinem „Rathaus-Cafe bli­cken. Er ist einer der größten Touris­tenattraktionen im Ort.
      Frau Hannelore handelt für ihren Mann die Gagen aus. Wenn Heino auf Tournee geht, packt sie ihm die Kof­fer samt Schildchen, welches Hemd zu welcher Hose passt. „Wenn ich mich selber anziehen müsste“, hat Heino mal gesagt, „sähe ich aus wie ein Karnevalist.“
      Der Toupet-Träger veröffentlichte über 200 Alben, die alleine in Deutschland mehr als 15 Millionen mal über den Ladentisch gingen. Hei­no, der in der deutsch-nationalen Szene viele Anhänger hat, verriet einmal, dass er „eher zu den Grünen“ tendiere. Einer seiner größten Fans war ein anderer SPD-Kanzler: Willy Brandt.


Home Page |  What's New |  Most Wanted |  Surnames |  Photos |  Histories |  Documents |  Cemeteries |  Places |  Dates |  Reports |  Sources