Nyx

Nyx[1]

Female - Yes, date unknown    Has one ancestor and more than 100 descendants in this family tree.

Personal Information    |    Notes    |    Sources    |    All

  • Name Nyx  
    Relationshipwith Francis Fox
    Gender Female 
    Died Yes, date unknown 
    Person ID I423945  Geneagraphie
    Last Modified 19 Mar 2010 

    Father Chaos,   d. Yes, date unknown 
    Siblings 4 siblings 
    Family ID F228728  Group Sheet  |  Family Chart

    Children 
     1. Akmon,   d. Yes, date unknown
    Last Modified 19 Mar 2010 
    Family ID F227182  Group Sheet  |  Family Chart

    Family 2 Erebos,   d. Yes, date unknown 
    Children 
     1. Aither,   d. Yes, date unknown
     2. Hemera,   d. Yes, date unknown
     3. Charon,   d. Yes, date unknown
     4. Geras,   d. Yes, date unknown
     5. Philotes,   d. Yes, date unknown
     6. Hesperiden,   d. Yes, date unknown
     7. Styx,   d. Yes, date unknown
    Last Modified 19 Mar 2010 
    Family ID F228730  Group Sheet  |  Family Chart

    Family 3 NN,   d. Yes, date unknown 
    Children 
     1. Keren,   d. Yes, date unknown
     2. Momos,   d. Yes, date unknown
     3. Eris,   d. Yes, date unknown
     4. Moros,   d. Yes, date unknown
    Last Modified 11 Oct 2009 
    Family ID F227176  Group Sheet  |  Family Chart

    Family 4 Dionysos,   d. Yes, date unknown 
    Children 
     1. Phthonos,   d. Yes, date unknown
    Last Modified 15 Oct 2009 
    Family ID F292744  Group Sheet  |  Family Chart

    Family 5 Tartaros,   d. Yes, date unknown 
    Children 
     1. Thanatos,   d. Yes, date unknown
     2. Hypnos,   d. Yes, date unknown
    Last Modified 11 Oct 2009 
    Family ID F227178  Group Sheet  |  Family Chart

    Family 6 Okeanos,   d. Yes, date unknown 
    Last Modified 11 Oct 2009 
    Family ID F227181  Group Sheet  |  Family Chart

  • Notes 
    • die Göttin und Personifikation der Nacht (Finsternis). Sie wird mit schwarzen Flügeln auf einem Wagen fahrend dargestellt. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht. Die Nyx entspricht der römischen Nox .
      Zum Ursprung der Nyx gibt es verschiedene Überlieferungen: Wie Gaia und Erebos entstand auch die Nyx aus dem Ur-Chaos . Nach den Erzählungen der Orphiker war sie jedoch von Anfang an da, wurde vom Wind - dem Aithir - befruchtet, legte das silberne Ei in den Schoß der Dunkelheit, aus dem Eros schlüpfte, der goldgeflügelte, zweigeschlechtliche, alles bewegende Gott.
      In diesem Ei soll oben aber auch ein gähnender, hohler Raum gewesen sein - das Chaos . Unten war „das Andere", und das war Gaia, die Große Mutter ; oder es waren unten Okeanos - nach Meinung der Orphiker der älteste der Götter und somit nicht mit dem Titan Okeanos zu verwechseln - und Tethys, eine andere große Göttin und in diesem Fall ebenso wenig mit der Titanin Tethys zu verwechseln, die sich als erste miteinander paarten, und alle Götter und Lebewesen erschufen.
      Laut Hesiod war zuerst das Chaos - der gähnende, hohle Raum. Aus diesem wurde Gaia, die Erde, Erebos, das Grauen der Finsternis und Nyx, die dunkle Nacht. Erebos und Nyx paarten sich miteinander und es entstanden der Tag (Hemera ) und der Äther (Aither ).
      Nach Hesiods philosophischem Schöpfungsmythos ging aus der Verbindung von Nyx und Erebos
      das grause Geschick,
      die dunkle Ker (das Todesgeschick),
      der Tod (Thanatos ),
      der Schlaf (Hypnos ) und
      die Träume hervor.
      Alleine gebar die Nacht
      den Momos (die Tadelsucht),
      die harte Mühsal,
      die Hesperiden, die die Goldäpfel jenseits der Strömung des Okeanos bewachen,
      die Moiren (Schicksalsgöttinnen) und
      die Nemesis .
      Weitere Kinder der Nacht sind:
      Betrug und Liebe,
      Alter (Geras ),
      Zwietracht (Eris ),
      mühselige Arbeit,
      Vergessenheit,
      Hunger,
      Schwermut,
      Kriegsschlacht,
      Gefecht,
      Mord,
      Männervertilgung,
      Hader,
      täuschendes Wort,
      Eifer,
      Ungesetzlichkeit,
      Schuld und schließlich
      der Eid.

  • Sources 
    1. [S5692] Web.genealogie, Le site de la généalogie historique, (http://web.genealogie.free.fr/).


Home Page |  What's New |  Most Wanted |  Surnames |  Photos |  Histories |  Documents |  Cemeteries |  Places |  Dates |  Reports |  Sources