Carl Adolf Max von Sydow

Carl Adolf Max von Sydow

Male 1929 -    Has more than 100 ancestors and 2 descendants in this family tree.

Personal Information    |    Media    |    Notes    |    All    |    PDF

  • Name Carl Adolf Max von Sydow 
    Relationshipwith Adam
    Born 10 Apr 1929  Lund Find all individuals with events at this location 
    Gender Male 
    Person ID I387635  Geneagraphie
    Last Modified 6 Feb 2013 

    Father Carl Vilhelm von Sydow,   b. 21 Dec 1879, Ryssby Find all individuals with events at this location,   d. 4 Mar 1952  (Age 72 years) 
    Mother Freiin Maria Greta Rappe,   b. 8 Dec 1892, Dr√§ttinge Find all individuals with events at this location,   d. 25 Jul 1984, Lund Find all individuals with events at this location  (Age 91 years) 
    Married 10 Jun 1926  D√§desj√∂ Find all individuals with events at this location 
    Family ID F154132  Group Sheet  |  Family Chart

    Family 1 Christina Olin,   d. Yes, date unknown 
    Married 1 Aug 1951 
    Divorced 1996 
    Children 
     1. Henrik von Sydow,   d. Yes, date unknown
     2. Clas von Sydow,   d. Yes, date unknown
    Last Modified 3 Aug 2007 
    Family ID F224944  Group Sheet  |  Family Chart

    Family 2 Cathrine Brelet,   d. Yes, date unknown 
    Married 30 Apr 1997 
    Last Modified 3 Aug 2007 
    Family ID F224945  Group Sheet  |  Family Chart

  • Photos
    387635.jpg
    387635.jpg

  • Notes 
    • Er besuchte die Kathedralschule in Lund, wo er Mitgr√ľnder einer Theatergruppe war und erste schauspielerische Erfahrungen sammelte. In seiner Schulzeit lernte er Englisch und Deutsch , sp√§ter wurde er von 1948 bis 1951 am K√∂niglichen Dramatischen Theater ("Dramaten") in Stockholm zum Schauspieler ausgebildet. Unter der Regie von Alf Sj√∂berg feierte er 1949 sein Filmdeb√ľt in Bara en Mor (Nur eine Mutter).
      1955 zog von Sydow nach Malmö , wo er Ingmar Bergman kennen lernte. Durch die Verbindung mit Bergman wurde von Sydow international bekannt. Zunächst wirkten sie am Stadttheater in Malmö, später in mehreren Filmen, etwa in Das siebente Siegel (Det Sjunde inseglet, 1957).
      Nachdem sich seine Arbeit bisher auf den skandinavischen Raum beschr√§nkte, willigte er 1965 erstmals ein, in einer amerikanischen Produktion die Hauptrolle zu √ľbernehmen. Diese war keine geringere als die des Jesus in George Stevens Die gr√∂√üte Geschichte aller Zeiten . Nun lie√ü Hollywood ihn nicht mehr los und er zog mit seiner Familie bald nach Los Angeles .
      Mitte der siebziger Jahre zog es ihn nach Rom und er wirkte in zahlreichen italienischen Filproduktionen mit. Allerdings tauchte er nun auch immer wieder in Hollywoodstreifen auf.
      Eine besonders bekannte Rolle war etwa der Priester im Film Der Exorzist . Au√üerdem spielte er in dem James-Bond -Film Sag niemals nie den Kopf (Ernst Stavro Blofeld ) der Verbrecherorganisation S.P.E.C.T.R.E. Weitere Rollen √ľbernahm er in den Filmen Flash Gordon , Minority Report , Die drei Tage des Condor , In einer kleinen Stadt (Needful Things, 1993 mit Bonnie Bedelia ) und Conan der Barbar . Er hat auch Knut Hamsun gespielt. In mehreren Filmen spielt er zusammen mit Liv Ullmann (Schande; Die Stunde des Wolfes; Passion). Trotz der zahlreichen Actionfilme, in denen er mitspielt, bevorzugt er Dramen wie Pelle der Eroberer , f√ľr den er 1989 eine Oscar-Nominierung als bester Hauptdarsteller erhielt. Seine Stimme ist zudem durch zahlreiche Werbefilme bekannt geworden.

      Filmographie (Auswahl)
      1956: Das siebente Siegel (Det sjunde inseglet)
      1957: Wilde Erdbeeren (Smultronstället)
      1965: Die größte Geschichte aller Zeiten (The Greatest Story Ever Told)
      1973: Der Exorzist (The Exorcist)
      1975: Die drei Tage des Condor (Three Days of the Condor)
      1976: Reise der Verdammten
      1979: Flash Gordon (Flash Gordon)
      1982: Conan der Barbar (Conan the Barbarian)
      1983: Sag niemals nie (Never Say Never Again)
      1984: Der W√ľstenplanet (Dune)
      1984: Samson und Delilah (Samson and Delilah)
      1986: Hannah und ihre Schwestern (Hannah and her Sisters)
      1987: Pelle, der Eroberer (Pelle erobreren)
      1991: Der Kuß vor dem Tode (A Kiss Before Dying)
      1991: Bis ans Ende der Welt
      1993: Needful Things - In einer kleinen Stadt
      1995: Citizen X
      1995: Judge Dredd
      1998: Hinter dem Horizont (What Dreams May Come)
      2002: Minority Report (Minority Report)
      2004: Die Nibelungen
      2007: Rush Hour 3

      Distant relative of Swedish speaker of parliament and ex-minister of defence, 'Björn von Sydow'
    • Wikipedia


Home Page |  What's New |  Most Wanted |  Surnames |  Photos |  Histories |  Documents |  Cemeteries |  Places |  Dates |  Reports |  Sources