Arses

Arses

Male - 336 V.C.    Has 85 ancestors but no descendants in this family tree.

Personal Information    |    Notes    |    All

  • Name Arses  
    Relationshipwith Adam
    Gender Male 
    Died 336 V.C. 
    Person ID I183578  Geneagraphie
    Last Modified 19 Oct 2009 

    Father Artaxerxes Ochus, III,   b. Abt 390 V.C.,   d. 338 V.C. 
    Siblings 1 sibling 
    Family ID F292957  Group Sheet  |  Family Chart

  • Notes 
    • Nachdem der Eunuch Bagoas 338 v. Chr. Artaxerxes III. und einige seiner S├Âhne vergiftet hatte, bestieg mit Hilfe des Eunuchen der absichtlich verschonte j├╝ngste Herrschersohn Arses als Artaxerxes IV. den Thron, wie aus der Inschrift auf einer Stele im Letoon zu Xanthos zu entnehmen ist.

      Die au├čenpolitische Lage war ├Ąu├čerst angespannt, da zur gleichen Zeit in Griechenland K├Ânig Philipp II. von Makedonien die Vorherrschaft errang. Dieser forderte von Arses Kompensation daf├╝r, dass Artaxerxes III. Philipps Feinde unterst├╝tzt hatte. Als Arses die Kompensation ablehnte, setzte Philipp Vorauskommandos in Marsch, um eine Invasion Persiens vorzubereiten.
      Innenpolitisch war Arses' Lage ebenfalls problematisch, da er sich dem starken Einfluss von Bagoas entgegenstellte. Arses plante schlie├člich die Ermordung des Eunuchen, fiel dann aber selbst einem Giftanschlag Bagoas zum Opfer; auch alle seine Kinder wurden ermordet. Im Kampf zwischen Bagoas und dem letzten lebenden Ach├Ąmeniden Dareios III. um die Nachfolge verlor Bagoas bezeichnenderweise ebenfalls durch Gift sein Leben.


Home Page |  What's New |  Most Wanted |  Surnames |  Photos |  Histories |  Documents |  Cemeteries |  Places |  Dates |  Reports |  Sources