Hzg. Miesko Polski, 'III, der Alte'

Hzg. Miesko Polski, 'III, der Alte'[1, 2]

Male 1126 - 1202  (76 years)    Has more than 100 ancestors and more than 100 descendants in this family tree.

Personal Information    |    Notes    |    Sources    |    All

  • Name Miesko Polski 
    Prefix Hzg. 
    Suffix 'III, der Alte' 
    Relationshipwith Francis Fox
    Born 1126 
    Gender Male 
    Died 13 Mar 1202 
    Person ID I17192  Geneagraphie | Ahnen BvS
    Last Modified 15 Sep 2010 

    Father Boleslaw III Polski,   b. 20 Aug 1086,   d. 28 Oct 1138  (Age 52 years) 
    Mother Salome von Berg-Schelklingen,   d. 1144 
    Siblings 6 siblings 
    Family ID F5852  Group Sheet  |  Family Chart

    Family 1 Elisabet von Ungarn,   d. 1154 
    Children 
     1. Hzg. Otto Ksiasz Polski,   b. Abt 1145,   d. 20 Nov 1194  (Age ~ 49 years)
     2. Ludmilla Wierzchoslawa,   b. Abt 1150,   d. 1223  (Age ~ 73 years)
     3. Judyta Polski,   b. Abt 1152,   d. Aft 1201  (Age ~ 50 years)
     4. Elisabeta Polski,   b. 1153,   d. 2 Apr 1209  (Age 56 years)
     5. Anna Polski,   d. Yes, date unknown
    Last Modified 19 Mar 2010 
    Family ID F5865  Group Sheet  |  Family Chart

    Family 2 Eodoxia Mstislawna von Kiew,   b. 1140,   d. 1204  (Age 64 years) 
    Married 1151-1154 
    Children 
     1. Boleslaw von Kujawien,   d. 1195
     2. Marija Polski,   b. 1158,   d. 1206  (Age 48 years)
     3. Anastazja Polski,   b. 1160,   d. 31 May 1240  (Age 80 years)
     4. Salomeo Polski,   b. 1160,   d. 1229  (Age 69 years)
     5. Swinislawa Polski,   b. 1165,   d. 4 Sep 1240  (Age 75 years)
     6. Wladyslaw III Laskonogi Polski,   b. 1161-1167,   d. 03 Nov 1231  (Age 64 years)
    Last Modified 15 Sep 2010 
    Family ID F5864  Group Sheet  |  Family Chart

  • Notes 
    • Nach dem Tod Boleslaws III. Krzywousty (1138) gerieten Mieszko III. und seine Brüder als ´Unterstützung scheiterte aber. Die Oberherrschaft fiel an Boleslaw IV. Kedzierzawy, mit dem Mieszko III. Stary eng zusammenarbeitete, vor allem während der Intervention Kaiser Friedrichs I. zugunsten Wladyslaws II. (1157) und seiner Söhne (1163,1173; Boleslaw I. Wysoki). 1147 nahm Mieszko III. am Wendenkreuzzug teil. 1173 wurde Mieszko III. Großfürst, und als "duxtocius Poloniea˜ war er bestrebt, seine Oberherrschaft zu sichern. Die zu seiner Zeit gefestigten Regalien nutzte Mieszko III. im Kampf mit dem Hochadel und im Interesse fürstlicher Einnahmen. Die Münzprägung übergab er an Juden. Er förderte den Kult des hl. Adalbert (15.A.) als Patron Polens. In Krakau setzten 1177 revoltierende Magnaten Mieszkos jüngsten Bruder Kasimir II. auf den Thron, wenig später wurde Mieszko III. durch einen Aufstand seines Sohnes Odo aus Großpolen vertrieben. Er suchte zuerst Hilfe in Böhmen, dann bei Kaiser Friedrich I. 1181 gewann Mieszko III. mit Unterstützung seines Schwiegersohnes Bogislaw I. von Pommern Gnesen. Die Oberherrschaft Kasimirs II. erkannte er nicht an. 1191 konnte Mieszko III. vorübergehend Krakau wiedererlangen. Nach dem Tod Kasimirs II. 1194 strebten die Magnaten nach der Umwandlung des Senioratsteilfürstentums in ein Erbfürstentum für den minderjährigen Leszek Bialy. Da es Mieszko III. am 13. Sept. 1195 in der Schlacht an der Mozgawa nicht gelang, eine Entscheidung herbeizuführen, zog er sich zurück. Erst als Mieszko III. in Verhandlungen 1198 und erneut 1199 den Magnaten Einfluß auf die Regierung eingeräumt hatte, konnte er Krakau für sich gewinnen.

  • Sources 
    1. [S5680] Vorfahren des Tile von Damm, Genealogie um die Familie von Damm in Braunschweig, Band 7 - Die Masse der Dynasten, 301 (Reliability: 3).

    2. [S5734] Mittelalter-Genealogie, Karl Heinz Schreiber (KH_Schreiber@firemail.de), (www.genealogie-mittelalter.de).


Home Page |  What's New |  Most Wanted |  Surnames |  Photos |  Histories |  Documents |  Cemeteries |  Places |  Dates |  Reports |  Sources