Harold VII af Danmark, "Bluetooth"

Harold VII af Danmark, "Bluetooth"[1]

Male Abt 910 - 988  (~ 78 years)    Has more than 100 ancestors and more than 100 descendants in this family tree.

Personal Information    |    Notes    |    Sources    |    All

  • Name Harold VII af Danmark  [2, 3, 4, 5
    Suffix "Bluetooth" 
    Relationshipwith Francis Fox
    Born Abt 910  Blauzahn, Germany Find all individuals with events at this location  [2
    Gender Male 
    Died 1 Nov 988  Jomsborg Find all individuals with events at this location  [2
    Person ID I14367  Geneagraphie | Voorouders HW, Ahnen BvS
    Last Modified 19 Mar 2010 

    Father King Gorm af Danmark, "del Gammel/the Old",   b. Abt 884,   d. 931  (Age ~ 47 years) 
    Mother Thyre van Jutland, "Danebod",   b. 870,   d. 935  (Age 65 years) 
    Siblings 3 siblings 
    Family ID F5585  Group Sheet  |  Family Chart

    Family 1 Gyrid Olafsdatter,   d. Yes, date unknown 
    Married Y  [2
    Children 
     1. Thyra Haraldsdatter af Danmark,   b. Abt 965,   d. 18 Sep 1000  (Age ~ 35 years)
     2. Kong Svend I "Tveskaeg" af Danmark,   b. 965,   d. 3 Feb 1014  (Age 49 years)
     3. Hakon Haraldsson,   d. Yes, date unknown
     4. Wevia (Duceline),   b. Abt 942,   d. Yes, date unknown
    Last Modified 19 Mar 2010 
    Family ID F5586  Group Sheet  |  Family Chart

    Family 2 Tove von Wenden,   d. Aft 970 
    Children 
     1. Thyra Haraldsdatter af Danmark,   b. Abt 965,   d. 18 Sep 1000  (Age ~ 35 years)
    Last Modified 19 Mar 2010 
    Family ID F263667  Group Sheet  |  Family Chart

  • Notes 
    • Acceded: 940.
      Compelled his people to become Christian against their will.
      Viking forays began again as his people took to the seas to escape his harshness

      Harald I. Blauzahn Gormson (Dänisch Harald Blåtand) (um * 910; † 1. November 987), getauft um 960. Sohn Gorms des Alten und seiner Frau Tyra Danebod. Nachfolger Gorms als König von Dänemark (ca. 935) und König von Norwegen (970). Harald I. fiel mehrmals in die Normandie ein, wo er 945 Richard den Furchtlosen unterstützte, indem er Ludwig IV. gefangen nahm und ihn zwang, Richards Herrschaft anzuerkennen. Er erkannte 948 die deutsche Hoheit an und gründete die Bistümer Århus, Ripen und Schleswig, wodurch die Christianisierung Skandinaviens begann. 950 gründete er Jomsburg (auch bekannt unter Julin, Jumne, Wollin) im späteren Pommern. Aufgrund einer gescheiterten Rebellion gegen das Deutsche Reich ließ sich Harald um 960 am Poppostein taufen und bekam die Eider-Schlei-Grenze zugesprochen und damit Dänemark. Nach der Ermordung seines Neffen Harald besetzte er Süd-Norwegen und nannte sich König von Norwegen. Håkon Sigurdsson, Sohn des Sigurd Ladejarl wurde sein Vasall. Damit begannen jahrhundertelange Auseinandersetzungen zwischen Dänemark und Norwegen. Er verlor 974 nach erneuter Rebellion Schleswig an Kaiser Otto II. Im Jahre 983 unterstützte Harald den großen Slawenaufstand und wurde nach langem Bürgerkrieg von seinem Sohn und Nachfolger Sven I. Gabelbart 986 verjagt. An Allerheiligen 987 starb Harald Blauzahn verwundet im Exil in Jomsburg. Sein Leichnam wurde nach Roskilde in die von ihm erbaute Kirche überführt. Wie Harald zu seinem Beinamen "Blauzahn" kam, ist heute nicht mehr sicher zu rekonstruieren, doch gilt es als unwahrscheinlich, dass der Name wirklich etwas mit einem blauen Zahn zu tun hatte. Einige Historiker vermuten, dass die ursprüngliche Bedeutung von Blåtand "dunkler Than" (Than = Häuptling, vgl. engl. thane und chieftain) gewesen sein könnte. (Quelle: Wikipedia.de)

  • Sources 
    1. [S5912] Wikinger aus genealogischer Sicht, Weltzien, Wolf Lüdeke von, (Buch & Bild Verlag Hans-Joachim Schörle, Nagold 1994), 178 (Reliability: 3).

    2. [S14] University of Hull Royal Database (England), Brian Tompsett, (copyright 1994, 1995, 1996 , , Repository: WWW, University of Hull, Hull, UK HU6 7RX bct@tardis.ed.ac.uk).

    3. [S8] Ancestry of Richard Plantagenet & Cecily de Neville, Ernst-Friedrich Kraentzler, (published by author 1978 , , Repository: J.H. Garner), chart 1791 (Reliability: 0).

    4. [S117] Europäische Stammtafeln (Isenburg edition), Prince Wilhelm Karl von Isenburg, (Verlag von J.A. Stargardt, Marburg, pub. 1975, original 1953 , , Repository: selected charts in possession of J.H. Garner), Band II table 70 (Reliability: 0).

    5. [S10] Ancestral Roots of Certain American Colonists Who Came to America bef 1760, Frederick Lewis Weis, (7th ed Genealogical Publishing, Baltimore 1992 , , Repository: J.H. Garner), line 1B p 6 footnote (Reliability: 0).


Home Page |  What's New |  Most Wanted |  Surnames |  Photos |  Histories |  Documents |  Cemeteries |  Places |  Dates |  Reports |  Sources