Kaiser Heinrich III der Salier

Kaiser Heinrich III der Salier

Male 1017 - 1056  (38 years)    Has more than 250 ancestors and more than 250 descendants in this family tree.

Personal Information    |    Notes    |    All

  • Name Heinrich III der Salier 
    Prefix Kaiser 
    Relationshipwith Adam
    Born 28 Oct 1017  Osterbeck, Geldern Find all individuals with events at this location 
    Gender Male 
    Died 5 Oct 1056  Bodfeld, Harz Find all individuals with events at this location 
    Person ID I10896  Geneagraphie | Voorouders HW, Ahnen BvS
    Last Modified 19 Mar 2010 

    Father Kaiser Konrad II der Salier,   b. 990,   d. 4 Jun 1039, Utrecht, Ut, NL Find all individuals with events at this location  (Age 49 years) 
    Mother Gisela von Schwaben,   b. 11 Nov 990,   d. 15 Feb 1043, Goslar Find all individuals with events at this location  (Age 52 years) 
    Married 21 Nov 1017 
    Siblings 2 siblings 
    Family ID F4243  Group Sheet  |  Family Chart

    Family 1 Agnes de Poitou,   b. 1020,   d. 14 Dec 1077, Rom Find all individuals with events at this location  (Age 57 years) 
    Married 1043 
    Children 
     1. Mathilde der Salier,   b. 1045,   d. 12 May 1060  (Age 15 years)
     2. Judith von Schwaben,   b. 1047,   d. 1095  (Age 48 years)
     3. Adelheid der Salier,   b. 1048,   d. 1095  (Age 47 years)
     4. Kaiser Heinrich IV der Salier,   b. 11 Nov 1050,   d. 7 Aug 1106, Luik Find all individuals with events at this location  (Age 55 years)
     5. Herzog Konrad II von Bayern,   b. 1052,   d. 10 Apr 1055  (Age 3 years)
     6. Sophia von Schwaben,   b. 1043,   d. Yes, date unknown
    Last Modified 19 Mar 2010 
    Family ID F3063  Group Sheet  |  Family Chart

    Family 2 Gunhild af Danmark,   d. Yes, date unknown 
    Last Modified 29 Aug 2000 
    Family ID F3525  Group Sheet  |  Family Chart

  • Notes 
    • Koning van 1039-1056, keizer sedert 1046
      25.12.1046-5.10.1056p Im Alter von 7 Jahren liess Konrad II. Heinrich zum Nachfolger w√§hlen. 1027 Belehnung Heinrichs mit dem Herzogtum Bayern. H. entwickelte sehr selbst√§ndige Haltung gegen√ľber seinem Vater, zB. Kritik an Massregelung EB Aribert von Mailand. Wiedereinsetzung des Erzbischofs nach dem Tode des Vaters. 1038 Kr√∂nung Heinrichs zum K√∂nig von Burgund. Heinrichs Aussenpolitik: Durchsetzung der Selbst√§ndigkeit Polens und der Tributpflicht B√∂hmens. Niederwerfung heidnischer Aufst√§nde in Ungarn. Ungarn wurde vor√ľbergehend deutsches Lehen. Probleme bereiteten Heinrich die Adelsfehden. Er konnte keine gesetzliche Friedensordnung durchsetzen. Auch Probleme in Italien: Papsttum war wieder einmal `Spielball der Adelsparteien'. Einzug in Italien. 23.9.1046 Kaiserkr√∂nung Heinrich III. und seiner Frau Agnes in Rom. Heinrichs Innenpolitik: Einschr√§nkung der Macht der Herz√∂ge, St√§rkung der Stellung der St√§dte durch Verleihung von Privilegien. Unzufriedenheit des Adels mit der Politik Heinrichs. 1053 Reichsversammlung in Tribur: Aufforderung des Kaisers, seinen Sohn Heinrich IV. zum Nachfolger zu w√§hlen. Wahl der F√ľrsten unter dem Vorbehalt, `dass der k√ľnftige K√∂nig gerecht w√§re'. 1055 zweiter Aufenthalt in Italien. Verschw√∂rung gegen Heinrich zur Ermordung und Einsetzung Konrads v. Bayern als K√∂nig. Scheitern des Vorhabens durch Tod Konrads und seines Verb√ľndeten Herzogs Welf III. v. K√§rnten. 1056 Beratung H.s. mit Papst Viktor II. √ľber k√ľnftiges Verh√§ltnis zu den Normannen in Unteritalien.p + 5.10.1056 nach kurzer Krankheit in der Pfalz Bodfeld im Harz.p Verdienste Heinrichs III.: Befreiung des Papsttums von der Korruption und Steigerung des
      Ansehens Roms und der Kirche.


Home Page |  What's New |  Most Wanted |  Surnames |  Photos |  Histories |  Documents |  Cemeteries |  Places |  Dates |  Reports |  Sources